Aktuell sind 61 Gäste und keine Mitglieder online


Aktuelle News:
Aktuelle Termine:
Mo Nov 27, 2017
3-6 Jahre Mini Training wieder am Montag 16:15 Uhr

Taekwondo WM 2009 mit Rekordbeteiligung

Es ist die größte Weltmeisterschaft in der Geschichte der WTF (World Taekwondo Federation).
Vom 14.-18. Oktober werden innerhalb der fünf Wettkampftage beeindruckende 143 Nationen mit insgesamt knapp
1000 Athleten (404 Damen und 592 Herren) gegeneinander antreten und spektakuläre und mitreißende Wettkämpfe präsentieren.

Jeden Wettkampftag werden drei bis vier Weltmeister in unterschiedlichen Gewichtsklassen ermittelt.
Die Kämpfe werden auf insgesamt fünf Matten ausgetragen. Während die Vorrundenkämpfe auf allen Matten,
die Halbfinale auf zwei Matten entschieden werden, finden die Finalkämpfe jeweils auf dem Center Court statt.


Die Vorrundenkämpfe beginnen täglich um 9:00 Uhr morgens. Die Siegerehrung erfolgt abends zwischen 20:00 – 21:00 Uhr. Die Kämpfe werden auf fünf Kampfflächen - die mittlere Fläche ist erhöht - ausgetragen.Die Wettkämpfe werden mit elektronischen  Kampfwesten der koreanischen Firma LaJust ausgetragen. Die Kampfzeit beträgt drei Runden á zwei Minuten.

In Kopenhagen wird zum ersten Mal der Protest per Videobeweis eingeführt. In jeder Gewichtsklasse kann der Coach bei einer Kampfrichterentscheidung einen Protest einlegen, über den dann unter Hinzuziehung eines Videos entschieden wird. Jeder Coach kann für seinen Kämpfer immer wieder einen Protest einlegen; wenn sein Protest aber abgelehnt wurde, hat er sein Einspruchsrecht verwirkt

Video Service der Kämpfe in Kopenhagen
Ergebnisse Frauen mit Poollisten: Ergebnisse Männer mit Poollisten:
pdf frauen_-46_kg
1. Hyo-ji Park, Korea
2. Zoraida Santiago, Puerto Rico
3. Buttree Puedpong, Thailand
3. Young Yvette, Canada
pdf maenner_-54_kg
1. Yeon-ho Choi, Korea
2. Mahmood Haidari, Afghanistan
3. Meisam Bagheri, Iran
3. Chutchawai Khawlaor, Thailand
pdf frauen_-49_kg
1. Brigitte Yague Enrique, Spain.
2. Anna Soboleva, Russia.
3. Yasmina Aziez, France.
3. Jing Wu, China.
pdf maenner_-58_kg
1. Joel Gonzalez Bonilla, Spain.
2. Damian Villa, Mexico.
3. Sayed Rezai, Afghanistan.
3. Mauro Crismanich, Argentina
.
pdf frauen_-53_kg
1. Danielle Pelham, USA.
2. Sarita Phongsri, Thailand.
3. Eun-kyung Kwon, Korea.
3. Euda Carias Morales, Guatemala
pdf maenner_-63_kg
1. Hup-seob Yeom, Korea.
2. Reza Naderian, Iran.
3. Javier Marron Jimenez, Spain.
3. Cem Ulugnuyan, Turkey.
pdf frauen_-57_kg
1. Yu Hou, China.
2. Veronica Calabrese, Italia.
3. Pei Tseng, Taiwan.
3. Andrea Rica Taboada, Spain
pdf maenner_-68_kg
1. Mohammad Bagheri Motamed, Iran.
2. Idulio Islas, Mexico.
3. Balla Dieye, Senegal.
3. Servet Tazegul, Turkey.
pdf frauen_-62_kg
1. Su-jeong Lim, Korea
2.
Hua Zhang, China
3. Estefania Hernandez Garcia, Spain
3. Chonnapas Premwaew, Thailand
pdf maenner_-74_kg

1. Joon-tae Kim, Korea
2. Potvin Maxime, Canada
3.
Mark Lopez, USA
3. Mokdad Ounis, Germany

pdf frauen_-67_kg
1. Gwladys Epangue, France.
2. Taimi Castellanos Estrada, Cuba.
3. Nikolina Kursar, Norway.
3. Sandra Saric, Croatia.
pdf maenner_-80_kg
1. Steven Lopez, USA.
2. Nicolas Garcia Hemme, Spain.
3. Rashad Ahmadov, Azerbaijan.
3. Michaud Sebastien, Canada.
pdf frauen_-73_kg
1. Ying Ying Hang, China
2. In-jong Lee, Korea
3. Furkan Aydin, Turkey
3.
Anastasia Baryshnikova, Russia
pdf maenner_-87_kg

1. Bahri Tanrikulu, Turkey
2. Carlo Molfefetta, Italy
3. Vanja Babic, Serbia
3. Yousef Karami, Iran

pdf frauen_+73_kg
1.
Rosana Simon Alamo, Spain
2. Rui Liu, China
3. Seol Jo, Korea
3. Natalia Silva, Brazil
pdf maenner_+87_kg
1. Daba Keita, Mali.
2. Yun-bae Nam, Korea.
3. Arman Chilmanov, Kazakhstan.
3. Hossein Tajik, Iran.
Teamranking Frauen: Deutschland belegt Platz 27 in der Länderwertung
pdf teamranking_frauen
Teamranking Männer: Deutschland belegt Platz 12 in der Länderwertung
pdf teamranking_maenner
1.jpg
plakat.jpg
2.jpg
3.jpg
7.jpg
6.jpg
4.jpg
siegerehrung.jpg

Siegerehrung Herren -74 kg mit dem einzigen deutschen Medaillengewinner bei der WM 2009: Mokdad Ounis (ganz rechts)

wm_copenhagen.jpg
banner1.jpg